Über mich

  • Liebe Forscherkollegen und -kolleginnen,

    An dieser Stelle möchte ich mich als Autorin dieser Homepage etwas näher vorstellen. Mein Name ist Doris Reuter und ich wohne im Jeverland.

  • Familienforschung

    1990 weckte meine Tante Luise mit ihren ersten Forschungsergebnissen mein Interesse. Seither forsche ich in Ostfriesland und Westpreußen zu je 50 Prozent und wünsche mir oft mehr Zeit dafür. Ich habe alle nur möglichen Anfängerfehler gemacht und versuche andere Familienforscher davor zu bewahren. Häufigster Fehler: mangelhafte Quellenverwaltung und mit Zunahme des Internets: Informationen aus dubiosen Quellen ohne Überprüfung in die eigene Forschung übernehmen. Heute lassen sich zwei unterschiedliche Spezies von Genealogen beobachten: die Forscher: sie kennen noch das Entziffern schwer leserlicher Kirchenbücher und die unbändige Freude, wenn diese eine Information preisgeben. Und - die Sammler: sie wollen schnellstmöglich ein Ergebnis und sammeln ein, was Andere erforscht haben. Ich verurteile keine Familiensammler, doch gebe ich ihnen zu bedenken, dass sie erst dann das wahre Kribbeln der Familienforschung gespürt haben, wenn sie in alten Dokumenten gelesen und dedektivisch eine Klippe umschifft haben.  

  • Vereine

    Derzeit bin ich Mitglied der Upstalsboom-Gesellschaft und im Verein für Computergenealogie. An der Zeitschrift Computergenealogie wirke ich seit 2001 als Autorin und Redaktionsmitglied mit, seit Januar 2011 als CvD (Chef vom Dienst). Seit  März 2013 unterstütze ich den Vorstand des Vereins für Computergenealogie als Beirat.

  • Traum

    Zusammenarbeit von Familienforschern und Archiven: Forscher digitalisieren und indexieren Kirchenbücher und andere Quellen- dafür werden diese zur Forschung online gestellt. Ob ich das noch erlebe?

  • Widmung

    Diese Seiten sind meiner lieben Mutter gewidmet, deren Interesse an meinen Forschungen mir sehr fehlt. Mami- wir sehen uns irgendwann auf Wolke sieben!

  • wERBUNG

    Auf einigen Seiten dieser Webseite ist Werbung von Anbietern genealogischer Artikel platziert. Bei Klicks auf diese Links erfolgt eine Gutschrift auf mein Konto in Höhe von 1 - 2 Cent. Die so gesammelten Einnahmen dienen der Finanzierung dieser Webseite. Unter Umständen werden beim Anklicken der Werbung auf Ihrem PC Cookies gespeichert. Bitte fühlen Sie sich nicht verpflichtet, die Werbung anzuklicken. 

    Meine Familie

    Meine Forschungsergebnisse sind längst nicht so perfekt, wie sie sein sollten: zu viele Anfängerfehler habe ich gemacht. Viele Daten habe ich von Forscherkollegen übernehmen dürfen, ohne dass ich sie bisher überprüft habe. Es bleibt noch viel zu tun.  Meine Vorfahren>>>