Forschen in Ostfriesland

Wer suchet der findet...

Staatliche Archive

Die staatlichen Archive sind am bedeutendsten. Sie bewahren vorrangig das „Schriftgut“ staatlicher Behörden auf. Außerdem lagern in ihnen historische Unterlagen (sog. Bestände) nichtstaatlicher Herkunft: kleinere Privatarchive oder die Archivalien einer kleineren Stadt, die kein eigenes Archiv unterhält.

In Niedersachsen gibt es neben dem Hauptstaatsarchiv in Hannover noch sechs weitere Staatsarchive, die zum Teil die alten Ländern Oldenburg, Braunschweig und Schaumburg-Lippe (aus denen 1946 mit dem Land Hannover das Bundesland Niedersachsen gegründet wurde) repräsentieren, andererseits für eine geographische Ausgeglichenheit sorgen sollen. Für unsere Forschungen sind nur drei Archive von Interesse.

Doch bevor ich auf die einzelnen Archive eingehe gleich zu Beginn ein ganz besonderes Online-Bonbon:

  http://aidaonline.niedersachsen.de/ 

Das Niedersächsische Landesarchiv präsentiert an dieser Stelle seine Online-Findbücher. Sie können in allen elektronisch erfassten Findmitteln des Hauptstaatsarchives Hannover sowie der Staatsarchive Aurich, Bückeburg, Oldenburg, Osnabrück, Stade und Wolfenbüttel recherchieren. Suchbegriff eingeben, und Sie erfahren ob es im Archiv Informationen zu einem bestimmten Namen, Ort, Auswanderer gibt. 

Hauptstaatsarchiv Hannover

Anschrift:
Am Archiv 1
D-30169 Hannover
Telefon: (0511) 120-6601
Fax: (0511) 120-6699

Öffnungszeiten:
Mo., Mi., Fr. 8.00-16.00,
Di., Do. 8.00-18.30 Uhr
Ausgabe nicht vorbestellter Archivalien:
Mo - Do: 9.00, 10.30, 12.30 und 14.30
Fr. und vor Feiertagen: 9.00, 10.30 und 12.30

e-mail: poststelle@staatsarchiv-h.niedersachsen.de
Homepage: Hauptstaatsarchiv Hannover


Bestände:

Die Archivalien eines Staatsarchivs sind nicht - wie oft vermutet wird - nach Orten oder Sachgebieten geordnet; vielmehr ist das Schriftgut einer Verwaltungseinrichtung bzw. Institution zu einem "Bestand" zusammengefasst. Die Bestände werden durch Findbücher erschlossen, in denen - nach Sachgruppen und Entstehungszeit gegliedert - die einzelnen Aktentitel verzeichnet sind.

Der Umfang der Bestände des Hauptstaatsarchivs betrug Ende 1997 ca. 40.000 Urkunden, 67.000 Karten und Pläne sowie 31.000 Meter Akten und Amtsbücher. Die Bücherei umfasst 42.000 Bände. Daneben wird die Bibliothek des Historischen Vereins für Niedersachsen (30.500 Bände) vom Hauptstaatsarchiv betreut. Aufbau und Ordnung des Archivs sind das Ergebnis zweihundertfünfzigjähriger archivarischer Arbeit. Eine genau abgegrenzte Systematik darf man infolgedessen nicht erwarten.


Niedersächsisches Staatsarchiv Aurich

Anschrift:
Oldersumer Straße 50
D-26603 Aurich
Telefon 04941/176-260

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 8.00 bis 16.00 Uhr

e-mail: poststelle@staatsarchiv-aur.niedersachsen.de
Homepage: Staatsarchiv Aurich

Bestände: 

Dieses Archiv enthält  die Archivalien der ostfriesischen Ämter, z.B.
Beestbeschreibungen ( = Viehzählungen) 
Kornregister (Abgaben)
Herdstättenregister (Hofverzeichnisse, Herde sind Höfe besonderer Größe und Rechte und werden von Hausmännern besessen)
Personalschatzungen
Renteiregister
Schatzungslisten der verschiedenen Ämter und Kirchspiele (Steuerlisten)
Teichregister (Deichregister über Deichpflichtige)
Verzeichnis der Ritter- und Roßdienstlichen Höfe Ostrieslands

Veröffentlichungen:
"Geschichte und Bestände des Niedersächsischen Staatsarchivs in Aurich"
Dr. phil. Günther Möhlmann / Dr. phil. Joseph König
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1955

Joseph König, "Kirchennebenbücher und Zivilstandsregister im Niedersächsischen Staatsarchiv zu Aurich", Aurich 1952 (zugleich Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde, Heft 3)
Aus der Reihe Inventare des Staatsarchivs in Aurich, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen:
Heft 1: Amt Norden, Rep. 37, von Stefan Pötzsch, 1981
Heft 2: Findbuch zum Bestand Preuß. Regierung Ostfrld. 1744-1806 (1815), Teil 1: Verwaltung und Justiz, von Chr. Moßig, 1981
Heft 3: Findbuch zum Bestand Preuß. Regierung Ostfrld. 1744-1806 (1815), Teil 2: Zivilprozesse,  von Chr. Moßig, 1981
Heft 4: Findbuch zum Bestand Preuß. Regierung Ostfrld. 1744-1806 (1815), Teil 3: Indices, von Chr. Moßig, 1981
Heft 5: Landtagskommissare, Landesdeputationen u. mehrere Kommisionen in Ostfrld. 1744- 1806/07, Rep. 5d bis Rep. 5i, Chr. Moßig, 1982
Heft 7: Findbuch zum Bestand Preuß. Kriegs- und Domänenkammer (Rep.6), von Walter Deeters, 1983

erschienen beim Kommisionsverlag Schuster, Leer:
Heft 11: Findbuch zum Bestand Landdrostei Aurich (Rep.15) Band 1, von Walter Deeters, 1987
Heft 12: Findbuch zum Bestand Landdrostei Aurich (Rep.15) Band 2, von Walter Deeters, 1987
Heft 13: Findbuch zum Bestand Landdrostei Aurich (Rep.15) Band 3, von Walter Deeters, 1987

Durch Zufall entdeckte ich diese interessanten Seiten über die Bestände im Staatsarchiv Aurich:

Deposita im Staatsarchiv Aurich
Bestände im Staatsarchiv Aurich zum Amt Aurich 

Anmerkung vom 2.4.2013: Die Links sind zur Zeit nicht erreichbar, da scheinbar die Homepage überarbeitet wird. Sollten Sie die aktuellen (neuen)  Links kennen, bin ich für einen Hinweis dankbar.


Staatsarchiv Oldenburg

Damm 43
26135 Oldenburg
Telefon: (0441) 92 44 100

e-mail: poststelle@staatsarchiv-ol.niedersachsen.de
Internet: Staatsarchiv Oldenburg

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag 8.00 - 16.00;
Dienstag und Donnerstag 8.00 - 18.30 Uhr.

Veröffentlichungen:

Orth, Werner: Quellen zur Hof- und Familienforschung im Staatsarchiv in Oldenburg, Eine Uebersicht. 1963. 92 S. (ISBN 3-525-35068-6)

nach oben

Mormonen ] Kirchliche Archive ] Kommunale Archive ] [ Staatsarchive ]