Forschen in Ostfriesland

Wer suchet der findet...

Kirchenbücher im Archiv

Eine für die Familienforschung wichtige Quellen sind Kirchenbücher, in denen Beerdigungen, Taufen und Hochzeiten eingetragen wurden. Der Beginn der Aufzeichnungen ist von Ort zu Ort unterschiedlich- manchmal klaffen in den Aufzeichnungen auch kleine bis große Lücken (weil der Pastor Eintragungen vergessen hat, ein Brand Kirchenbücher vernichtet hat, weil Seiten im Kirchenbuch verloren gingen, weil Seuchen oder Katastrophen Aufzeichnungen verhindert haben, weil die Pastorenstelle vakant war...)

Der Aufbewahrungsort der kirchlichen Unterlagen ist unterschiedlich. Notfalls sollte bei der jeweiligen Kirche nachgefragt werden.

Ev.-luth. Kirchenbücher

Die Kirchenbücher der ev.- luth. Landeskirche Hannover (Ostfriesland) befinden sich in der Regel bei den einzelnen Pfarrämtern. 
Verfilmungen auf Microfiche bis zur Einführung der Standesamtsunterlagen können im Kirchenbuchamt Hannover und in den Lesestellen des Landeskirchlichen Archives eingesehen werden.

(telefonische Voranmeldung erforderlich!)

Zentrale Microfiche-Lesestelle
Kirchenbuchamt Hannover
Hildesheimer Str. 165-167
D-30173 Hannover
Tel. (0511) 9878-555
Fax (0511) 9878-660
E-mail: kirchenbuch.staki.hannover@evlka.de
Alle verfilmten Kirchenbücher und Namensregister der Hannoverschen Landeskirche aus der Zeit vor 1875
 
Regionale Lesestelle für Region/Kirchenkreis:
Landessuperintendentur Aurich
Julianenburger Str. 23
26603 Aurich
Tel.: 04941/2672
E-mail: lasup.ostfriesland@evlka.de
Aurich, Emden, Harlingerland, Leer, Norden, Rhauderfehn

Kirchenbuch-Verfilmungen im ev.-luth. Kirchenbuchamt 


Ev.-Luth. OldenBurgische Landeskirche 

(Zuständig für Wilhelmshaven und Friesland)

Die Originale liegen bei den Kirchengemeinden (in Ausnahmefällen im Staatsarchiv Oldenburg). Die Aufzeichnungen beginnen bei den meisten im 17. Jahrhundert. Mikrofiches aller Kirchenbücher des ehemaligen Landes Oldenburg bis etwa 1800 können als Microfiches im Archiv des Oberkirchenrates sowie im Staatsarchiv Oldenburg eingesehen werden. Das Staatsarchiv verfügt darüber hinaus über die Kirchenbuchduplikate aus dem Zeitraum 1801 bis 1875(für das Jeverland ab 1825). 

Ev.-luth. Oberkirchenrat Oldenburg
Archiv Familienforschung
Philosophenweg 1
26121 Oldenburg
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8:oo bis 16:00 Uhr, Fr. 8:00 bis 13:00
Telefon zur Terminabsprache: 0441/ 7701-298

Niedersächsischen Staatsarchiv Oldenburg
Damm 43
26135 Oldenburg
Telefon: 0441/ 25465 oder 26167


Ev.-reformierte Kirchenbücher

Evangelisch-reformierte Kirche in Nordwestdeutschland
Archiv des Landeskirchenrates
Saarstr. 6
26789 Leer
Tel.: 0491/803-0


Katholische Kirchenbücher

Die Abschriften katholischer Kirchenbücher Niedersachsens befinden sich in den Bistumsarchiven Osnabrück (für Ostfriesland) sowie im Offizialatsarchiv Vechta (für Friesland und Wilhelmshaven) und können dort als Microfiches eingesehen werden.


Religionsübergreifend

Fachstelle für Familienkunde und Heraldik
wird von Mitgliedern der Upstalsboom- Gesellschaft ehrenamtlich betreut. Neben der eigentlichen Bibliothek befinden sich in der Fachstelle mehrere Lesegeräte für Mikrofiche und ein Computer. Hier sind viele Kirchenbücher Ostfrieslands einsehbar.

Fischteichweg 16,
22603 Aurich
Freitag: 10 - 13 h und 14-18 h
Telefon (Freitags während der Öffnungszeiten) 04941/179943

siehe auch: Mormonen-Archive, vor allem wenn Sie selbst nicht in Ostfriesland leben.

nach oben

Mormonen ] [ Kirchliche Archive ] Kommunale Archive ] Staatsarchive ]