Geschichte

 

Das 13. Jahrhundert

um 1200
Kirchen von Larrelt, Dykhausen und Humens erbaut. Kloster Palmar, "Porta Mariae", vermutlich gegründet.

 1204
Prämonstratenser gründen die Klöster Bathe und Hopels.

1212
Der "Uthof" bei Norden (spätere Lütetsburg) von Lütet Maninga angelegt.

1217
Die Friesen beteiligen sich mit über hundert Schiffen am Kreuzzug.

1216 - 1231
Tagungen am Upstalsboom.

1218
17.November: Sturmflut reißt den Schlickersiel mit seinen kupfernen Türen heraus. Untergang von sieben Rüstringer Kirchspielen.

1219
Kloster Meerhusen erwähnt.

1220
Die Grafen von Calvelage-Ravensberg Herren des Emsgaus.

1228
Kloster Ihlow eingeweiht.

um 1230 
Anfänge der Ludgerikirche in Norden und der Kirche in Hage.

1232
Bau der steinernen Kirche zu Westerstede.

1233
Die heutige Kirche von Sillenstede wird erbaut.

1235
Kloster Schoo gegründet.

1233 - 1252
Graf Otto I. von Oldenburg.

1242
In der Schifffahrt löst das Heckruder das bisherige Seitenruder ab. Die Edewechter Kirche wird erbaut.

1246
Ein Orkan bringt den Westturm der Bunder Kirche zum Einsturz.

um 1250
Die Kirchen in Esklum, Oldendorp, Uttum, Zetel, Sengwarden, Waddewarden, Victorbur und die Kapele in Nesse werden erbaut.

1253
Die Grafenrechte über Emden und den Emsgau gehen durch Kauf an den Bischof von Münster über.

vor 1255
Kloster Sielmönken gegründet.

1255
Die Klöster Aland, Langen und Mariental werden erstmals erwähnt.

1264
Das Dominikanerkloster Norden wird gestiftet.
Hikko Itzinga ist Häuptling in Norden.

1266
Graf Johann II von Oldenburg baut Wassrburg Burgforde gegen Ostfriesland.

1269
Wangerländer als Kreuzfahrer.

1270
Lambertikirche in Aurich erbaut.

1270
Christian III. von Oldenburg besiegt Ritter Robert von Westerholte und dessen stiftbremischen Dienstmann anf der Tungeler Marsch.

1272
Kirche auf dem Marienfelde bei Oestringfelde durch Feuersbrunst vernichtet.

1274
Glocke von Ochtersum gegossen.

1275
Aschwede im Ammerland wird zum ersten Mal erwähnt.

um 1275
Der Bischof von Münster läßt die Kirchen von Marienhafe, Engerhafe und Osteel erbauen.

1276
Hatzum münstersche Propstei.

um 1277
Die Grafen von Oldenburg halten an der Bokeler Burg Gericht.

1277
Bei einer Sturmflut versinken Otzum und Addenhausen in den Fluten.

1282
Abtei Werden verkauft ihr Besitztum in Holtgaste an den Bischof von Münster.

1283
Kloster Thedinga gegründet.
Osterwinsum versinkt in der Ems.

1284
Johanniter-Doppelkloster Jemgum zuerst erwähnt.

1285
Die "meene meente" baut Oldeburg in Norden.

um 1290
Prämonstratenser-Nonnenkloster Coldinne gegründet.

1292
Burgforde bis 1334 Residenz des grafen Christian IV. von Oldenburg.

1294
Das Kloster Blankenburg wird geweiht.

1295
 Die Glocke der Kirche von Campen wird gegossen.